...

Ist Elektro-LKW Laden heute schon möglich? Ein Blick auf die aktuellen E-LKW und Megawatt Ladetechnologien.

Die Dominanz von Diesel-LKW auf deutschen Straßen ist unbestreitbar, aber die Zeiten ändern sich. Elektrisch betriebene LKW gewinnen an Bedeutung und sollen langfristig die Diesel-Modelle ersetzen. Doch wie sieht die Situation aktuell aus? Können Elektro-LKW heute schon effektiv geladen werden und unter welchen Bedingungen ist dies möglich?

Elektrische LKW sind auf dem Vormarsch.

MAN, einer der führenden LKW-Hersteller, hat kürzlich bekannt gegeben, dass die ersten Modelle seines eTrucks für 2024 bereits nahezu ausverkauft sind. Bis 2030 sollen sogar die Hälfte aller ausgelieferten MAN-Trucks einen elektrischen Antrieb haben.

Friedrich Baumann, Vorstand Sales und Customer Solutions bei MAN Truck & Bus, betont: „Um das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, müssen wir als Nutzfahrzeugbranche unseren Teil dazu beitragen und die CO2-Emissionen nachhaltig senken. Elektro-LKW sind der Schlüssel dazu.“

Experten von PwC schätzen, dass die Gesamtkosten für Elektro-Lastwagen bis 2030 um 30 Prozent günstiger sein werden als die für Diesel-LKW. Dieser Kostenvorteil ergibt sich aus steigenden CO2-Steuern, höheren Diesel-Preisen, niedrigeren Batteriekosten und geringeren Wartungskosten.

Wie kann LKW-Laden umgesetzt werden?

Trotz dieser positiven Entwicklungen gibt es Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf das Laden von Elektro-LKW. Die gegenwärtige Infrastruktur mit langsamen Ladepunkten führt zu ineffizienten Ladezeiten, was die Einführung von Elektro-LKW im Vergleich zu herkömmlichen Modellen einschränken könnte.

Um diese Herausforderung zu meistern, ist leistungsstarke Schnellladeinfrastruktur für kurze Ladepausen unerlässlich. Hier setzen wir an, indem wir innovative Technologien anbieten, die das Laden von Elektro-LKW mit bis zu 1 MW (1.000 kW) nach dem CSS-Standard und bis zu 3,75 MW nach dem MCS-Standard ermöglichen.

Welche Ladeleistung brauchen elektrische LKW?

Moderne Elektro-LKW können bereits 500 km Reichweite mit einer einzigen Akkuladung erreichen. Der Mercedes Benz eActros schaffte kürzlich sogar 530 km ohne Zwischenladung und lädt mit bis zu 400 kW Ladeleistung. Die Aufrüstung auf Megawatt Charging ist beim eActros bereits in Vorbereitung und die neuesten elektrischen MAN-Trucks sind mit bis zu 750 kW Ladeleistung Megawatt Charging Standard (MCS)  ausgestattet.

Fazit

Die Zukunft des LKW-Ladens liegt in einer flächendeckenden Infrastruktur mit Megawatt Charging. Unser Ziel ist es, diese Technologie an öffentlich zugänglichen Ladeinfrastrukturen bereitzustellen, die sowohl von der Öffentlichkeit als auch von gewerblichen Nutzern genutzt werden können. R:loaded Kooperationen mit Logistikunternehmen sind bereits in Planung, um Elektro-LKW in der Logistikbranche zu etablieren.

Quellen: 

Mannweiler, A., “E-Lastkraftwagen: Die leisen 42-Tonner rollen langsam an” ARD-Finanzredaktion – Tagesschau, 30.01.2024, E-Lastkraftwagen: Die leisen 42-Tonner rollen langsam an | tagesschau.de

Kotte, A., “MAN e-Truck überzeugt Aufbauhersteller und Kunden”, MAN, 30.01.2024, MAN e-Truck überzeugt Aufbauhersteller und Kunden | MAN Truck & Bus

Neißendorfer, M., “Elektro-Lkw von MAN für 2024 fast ausverkauft”, Elektroauto-News, 30.01.2024, Elektro-Lkw von MAN für 2024 fast ausverkauft (elektroauto-news.net)

Ladesäulen-Zwang für Tankstellen wird gelockert – Mehr Raum für innovative Ladelösungen?

Ladesäulen-Zwang für Tankstellen wird gelockert – Mehr Raum für innovative Ladelösungen? In der Diskussion um die Zukunft der Elektromobilität und den Ausbau der Ladeinfrastruktur in...

Ist Elektro-LKW Laden heute schon möglich? Ein Blick auf die aktuellen E-LKW und Megawatt Ladetechnologien.

Die Dominanz von Diesel-LKW auf deutschen Straßen ist unbestreitbar, aber die Zeiten ändern sich. Elektrisch betriebene LKW gewinnen an Bedeutung und sollen langfristig die Diesel-Modelle ersetzen...